Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Johann Caspar Friedrich Manso

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 26. Mai 1759 in Zella St. Blasii (heute Zella-Mehlis); † 9. Juni 1826 in Breslau (heute Wrocław); Sohn eines Amtmannes; Besuch des Gymnasiums in Gotha; 1789 Studium der Theologie, Philosophie und Philologie in Jena; Hauslehrer in Gotha; 1783 Lehrer am Gymnasium Ernestinum in Gotha; Gymnasialprofessor ebenda; 1790 Prorektor am Maria-Magdalenen-Gymnasium in Breslau; 1793-1826 Rektor ebenda; Freundschaft mit Friedrich Wilhelm Riemer; literarische Beiträge zum Xenienstreit zwischen Schiller und Goethe; Freundschaft mit dem Breslauer Philosophen Christian Garve.

Bibliografie

(Auswahl)

Ueber Bions Und Moschus Leben Und Schriften, 1784;
Über die Horen und Grazien. Zwei mythologische Abhandlungen, 1787;
Ueber den poetischen Charakter Theokrits, 1790;
Das befreite Jerusalem, ein episches Gedicht in zwanzig Gesängen nach dem Italienischen des Torquato Tasso, 1791;
Die Kunst zu lieben. Ein Lehrgedicht in drei Büchern, 1794;
Versuche über einige Gegenstände aus der Mythologie der Griechen und Römer, 1794;
Über die Verleumdung der Wissenschaften. Eine poetische Epistel an Herrn Professor Garve, 1796;
Gegengeschenke an die Sudelköche in Jena und Weimar von einigen dankbaren Gästen, 1797;
Ueber die Begründung der Demokratie in den griechischen Staaten, 1800;
Über das Verhältniss zwischen des Atheniensern und ihren Bundesgenossen, Breslau 1802;
Sparta, ein Versuch zur Aufklärung der Geschichte und Verfassung dieses Staates, 2 Bde., 1800-1803;
Vermischte Schriften, 2 Bde., 1804;
Ueber den Begriff der Nemesis, 1810;
Leben Kaiser Konstantins des Großen, nebst einigen Abhandlungen geschichtlichen Inhalts, 1817;
Ueber Horazens Beurtheilung der ältern Dichter der Römer, Breslau 1817;
Ueber das rhetorische Gepräge der Römischen Litteratur, Breslau 1818;
Geschichte des preußischen Staates vom Frieden zu Hubertusburg bis zur zweiten Pariser Abkunft, 3 Bde., 1819-1820;
Vermischte Abhandlungen und Aufsätze, Breslau 1821;
Uebersicht der Staats-Aemter und Verwaltungs-Behörden unter Theodorich nach den Bestellungen Cassiodors, 1823;
Geschichte des Ost-Gothischen Reiches in Italien, 1824;
Histoire politique, administrative, civile et militaire de la Prusse, depuis la fin du règne de Frédéric Le Grand jusqu"au traité de Paris de 1815, 1828;
Briefe J. C. F. Mansos an Karl August Böttiger, aus dem Nachlaß hg. von Ludwig Geiger, 1897;

(Übersetzungen)

Vergil, Sophokles

An den Anfang scrollen