Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Rudolf Reichhardt

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 27.12.1859 in Nordhausen; Studium der Theologie; Pfarrer in Rotta b. Lutherstadt Wittenberg.

Bibliografie

Die Grafschaft Hohenstein im 16. und 17. Jahrhundert, 1899;
Rübezahl. Deutsche Volksmärchen vom Berggeist und Herrn des Riesengebirges, Bearbeitung, 1902;
Deutsche Volkssagen. Nach Gustav Schwabs deutschen Volksbüchern für die Jugend bearbeitet, 1903;
Die schönsten Sagen des klassischen Altertums. Nach Gustav Schwab ausgewählt und für die Jugend bearbeitet, 1903;
Beiträge zur Geschichte der Kirchengemeinde Rotta, 1904;
Sigismund Rüstig oder Der Schiffbruch des "Pacific". Nach Kapitän Marryat für die Jugend bearbeitet, 1904;
Die deutschen Feste in Sitte und Brauch, 1908;
Die Reformation in der Grafschaft Hohenstein, 1912;
Weihnachten. Ein Volksabend, 1912;
Sagenschatz. Eine Sammlung der schönsten klassischen und deutschen Sagen, bearb. nach Gustav Schwab und Simrock, 1912;
Geburt, Hochzeit und Tod im deutschen Volksbrauch und Volksglauben, 1913;
Das Buch der Abenteuer. Eine Sammlung der schönsten Abenteuer, mit D. Haek und R. Hoffmann, 1913.

An den Anfang scrollen