Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Christoph Schwabe

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 1934 in Rabenstein/Chemnitz;
Maler, Musi­ker, Musik­the­ra­peut und Schrift­stel­ler;
Tätig­keit im Mal­saal des Thea­ters Karl-Marx-Stadt;
Stu­dium Musik­päd­ago­gik, Musik­wis­sen­schaft, Psy­cho­lo­gie in Leip­zig;
frei­schaf­fen­der Chor­lei­ter, Kir­chen­mu­si­ker, Päd­agoge, Kri­ti­ker, Musi­ker;
1960–1979 Auf­bau der Musik­the­ra­pie an der Medi­zi­ni­schen Fakul­tät der Uni­ver­si­tät Leip­zig;
Pro­mo­tion und Habi­li­ta­tion an der Mar­tin-Luther-Uni­ver­si­tät Halle-Wit­ten­berg;
1980–1992 Dozent für Päd­ago­gi­sche Psy­cho­lo­gie an der Hoch­schule für Musik »Carl Maria von Weber« Dres­den;
1992 Grün­dung und wis­sen­schaft­li­che Lei­tung der Aka­de­mie für ange­wandte Musik­the­ra­pie Crossen, Sitz Bad Klo­ster­laus­nitz;
2000 Ernen­nung zum Ehren­vor­sit­zen­den der Deut­schen Musik­the­ra­peu­ti­schen Ver­ei­ni­gung Ost e. V. (DMVO e. V., jetzt DMVS e. V.);
Her­aus­ge­ber zahl­rei­cher wis­sen­schaft­li­cher Bücher zur Musik­the­ra­pie und popu­lä­rer Bücher über und aus der säch­sisch-thü­rin­gi­schen Kul­tur­land­schaft;
Chri­stoph Schwabe lebt in Voll­mers­hain.

Bibliografie

Werke

Mitte des Jah­res. Schmiede-Da-Sein, Crossen 1997, Land und Leute. Bil­der und Geschich­ten aus der säch­sisch-thü­rin­gi­schen Kul­tur­land­schaft, hg. von Chri­stoph Schwabe, Bd. 2;
Dorf­klatsch. Geschich­ten und Bil­der aus mei­nem Dorf, Crossen 1997, Land und Leute, Bd. 3;
Dorf­kir­chen im Alten­bur­ger Land, mit Horst Rolle und Inge­borg Stein, Leip­zig-Voll­mers­heim-Jena 2001, Land und Leute, Bd. 4;
Die Dorf­kir­chen von Wei­mar Stadt und Land. Lebens­spu­ren, mit Rahel Klaa­sen, Leip­zig-Voll­mers­heim-Jena 2001/02, Land und Leute, Bd. 5;
Fünf­zig Pen­nä­ler­ge­schich­ten, Leip­zig-Voll­mers­heim-Jena 2003, Land und Leute, Bd. 7;
Etters­berg durch das Jahr, mit Rahel Klaa­sen, Leip­zig-Voll­mers­heim-Jena o. J., Land und Leute, Bd. 8;
Kir­chen. Land und Leute im Erz­ge­birge, mit Ulrike Haase, Rei­mund Böh­mig, Kon­rad Näs­ler, Leip­zig-Voll­mers­heim-Jena 2004, Land und Leute, Bd. 10;
Zwi­schen Roma­nik und Braun­kohle. Kir­chen im Bor­naer Land­mit Ulrike Haase, Hart­mut Rüf­fert, Mat­thias Weis­mann, Klaus Zeschen­dorf, Leip­zig-Voll­mers­heim-Jena 2007, Land und Leute, Bd. 11;
Neue Schmie­de­ge­schich­ten 1737 – 1977 – 2007. Geschich­ten und Bil­der aus mei­nem Dorf, Leip­zig-Voll­mers­heim-Jena 2007, Land und Leute, Bd. 12


 

Herausgaben

Chri­stoph Schwabe, Inge­borg Stein, Hein­rich-Schütz-Haus Bad Köstritz (Hrsg.): Hein­rich Schütz. Geist­li­che Chor­mu­sik in Bil­dern von Chri­stoph Schwabe und Tex­ten von Inge­borg Stein, Bad Köstritz 1998;
Haase, Ulrike: Johann Seba­stian Bach. Die Kunst der Fuge, Crossen 1998, Land und Leute. Bil­der und Geschich­ten aus der säch­sisch-thü­rin­gi­schen Kul­tur­land­schaft, hg. von Chri­stoph Schwabe, Bd. 1;
Stein, Inge­borg (Hg.): Erin­ne­run­gen des Groß­va­ters Richard D., Leip­zig-Voll­mers­heim-Jena 2003, Land und Leute, Bd. 6;
Riet­schel, Kon­rad: Der alte Riet­schel erzählt. Jun­gen­strei­che und andere Bege­ben­hei­ten aus Tie­furt, Leip­zig-Voll­mers­heim-Jena 2004, Land und Leute, Bd. 9


 

Liste der Wissenschaftlichen Publikationen

Crosse­ner Schrif­ten zur Musik­the­ra­pie

An den Anfang scrollen