Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Michael Chytraeus

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 16. Jahr­hun­dert in Nord­hau­sen; Stu­dium der Theo­lo­gie in Leip­zig; Pfar­rer in Isserheiligen.

Bibliografie

Car­men de duabus in Chri­sto natu­ris, unica per­sona uni­tis, 1572;
Ein Gespräch oder Unter­re­dung etli­cher Per­so­nen, vom fähr­li­chen Zustande, die­ser gegen­wär­ti­gen argen Welt. In die­sen miß­li­chen und sorg­fäl­ti­gen Zei­ten allen from­men Chri­sten zum Trost und den Epi­cu­rern zur War­nung reim­weise gestel­let, 1579;
Eine ein­fel­tige, christ­li­che, und doch lehr­haff­tige, und tröst­li­che Pre­digt, das ist, kurtze Aus­le­gung und Erk­le­rung des Spruchs S. Pauli zu den Römern am drit­ten Capi­tel: Nun aber ist on zuthu­ung des Geset­zes die Gerech­tig­keit, die für Gott gilt, offen­ba­ret etc., 1586;
Davi­dis Chyt­raei Saxo­nia ab anno 1500 usque M.D.XCIX, reco­gnita et ali­quot anno­rum acces­sione, et aliis histo­riis aucta;
addi­tus est index per­so­na­rum et rerum maxime insi­gnium copi­o­sis, 1599;

An den Anfang scrollen