Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Hermann Adelberg

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 19.7.1822 in Arn­stadt;
† 4.2.1894 in Selb b. Hof;
Sohn eines Rechts­an­walts;
Stu­dium in Leip­zig und Hei­del­berg;
Tätig­keit als Erzie­her in Leip­zig, Tri­est, Arn­stadt;
1856 Pfar­rer in Arn­stadt;
1862 Pfar­rer Erlan­gen, spä­ter in Selb.

Bibliografie

Wil­helm von Ora­nien, 1840;
Bibel-Gebet­buch, 1862;
Geschichts­bi­blio­thek für Kin­der, 6 Bde., 1865–1868;
Geschich­ten vom lie­ben Hei­land, 1866;
Erleb­nisse eines zu den Galee­ren Frank­reich ver­ur­teil­ten pro­te­stan­ti­schen Glau­bens­zeu­gen, 1867;
Ein Beken­ner auf den Galee­ren, 1877;
Lie­der deut­scher Treue, 1887;
Luther, Festsp., 1889;

An den Anfang scrollen