Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Hermann Rodigast

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 6.3.1915 in Jena; Besuch des Gymnasiums in Züllichau; 1933-1936 Schauspielunterricht in Leipzig; Teilnahme am Zweiten Weltkrieg, Kriegsgefangenschaft; 1948 Redakteur beim Landessender Halle/Saale; 1952 Leiter der Abteilung "Künstlerisches Wort" beim Staatlichen Rundfunkkomitee der DDR in Berlin; ab 1956 Dramaturg und Drehbuchautor beim Fernsehen der DDR in Berlin; 1974 Nationalpreis der DDR.

Bibliografie

Der letzte Tag, Laienspiel, 1950;
Spiel mit, Erika!, Laienspiel, 1951;
So dumm ist der Konrad nicht!, Laienspiel, 1951;
Die Entscheidung des Tilman Riemenschneider, Fernsehsp., 1954;
Morgendämmerung, 1955;
Damals in Paris, mit Carl Ballhaus, 1956;
Papas neue Freundin, Fssp.,1962;
Oh, diese Jugend, Drehbuch, 1962;
Nächtliche Mutprobe, Drehbuch, 1970;
Aber Vati, Drehbuch, 1972/1973;
Schwester Agnes, Drehbuch, 19741975;
So ein Bienchen, Drehbuch, 1976;
Aber Vati, Teil 4, Drehbuch, 1978/1979;
Benno macht Geschichten, Szenarium, 1981/1982;

An den Anfang scrollen