Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Erika Riemann

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 25.12.1930 in Mühlhausen, geb. Grabe, Lehre als Frisörin; als 14-jährige von den sowjetischen Truppen verhaftet; Verurteilung zu 10 Jahren Zwangsarbeit in Sibirien, mehrere Gefängnisaufenthalte, 1954 entlassen, nach 1990 entstand ein Erinnerungsbuch an diese Zeit, das in mehreren Auflagen in verschiedenen renommierten deutschen Verlagen erschien; lebt in Hamburg.

Bibliografie

Die Schleife an Stalins Bart, Hamburg 2000;
Stalins Bart ist ab: Von Bautzen zum Bundesverdienstkreuz, Hamburg 2010;

An den Anfang scrollen