Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Lieselotte Riedel

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 1937 in Liegnitz (Schlesien), Studium der Medizin, Promotion; Tätigkeit als Internistin in Bad Salzungen; lebt seit 1964 in Bad Salzungen.

Bibliografie

Das Mädchen aus der Wassermühle, Wismar 2009;
Das Gespenst vom Frankenstein, Schmalkalden 2010;
... es sinkt auf meine Augenlider ein goldner Kindertraum hernieder ... Geschichten zur Weihnachtszeit, Leipzig 2010;
Bekenntnisse eines Rüpels und weitere skurrile Geschichten, Leipzig 2011;
Als Mord noch verjährte, Berlin 2013;
Kroatengraben, Aachen 2014;
Die Frau des Räuchermannes, Leipzig 2014;
Zwischen Mühl- und Läuferstein, München 2014;
Das unselige Vermächtnis, Leipzig 2016;
Tierisch-menschliche Kurzgeschichten, Leipzig 2018;
Die gestohlene Familie, Leipzig 2019;

An den Anfang scrollen