Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Heinrich Karl Friedrich Peucer

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Edmund Ost

Biografie

* 26.9.1779 in Buttstädt; † 29.1.1849 in Buttstädt Sohn eines Beamten; 1796-1799 Besuch des Weimarer Gymnasiums; Studium der Rechte und der Philologie in Göttingen und ab 1801 in Jena; Bekanntschaft mit C. M. Wieland; 1805 Hofadvokat; 1806 Übersetzer für das französische Kommandanturbüro in Weimar; 1807 Sekretär der Weimarischen Gesandtschaft in Paris; 1809 geheimer Sekretär in Weimar; Assessor bei der Landesregierung; Regierungsrat und geheimer Regierungsrat; 1815 Oberkonsistorialdirektor in Weimar, ab 1838 Präsident des Oberkonsistoriums in W.; 1812 Mitglied der Königlich preußischen Akademie gemeinnütziger Wissenschaften in Erfurt.

Bibliografie

Heroismus alter und neuer Zeit, 1817;
Alexander in Persien, Opernlibretto, Weimar 1819;
Weimarische Blätter, Leipzig 1834;
Ein Theaterabend. Dramatische Studien, Leipzig 1835;
(Herausgaben);
Landsturmblatt für Weimar, hg., 1817-1819;
Klassisches Theater der Franzosen, hg., 4 Bde., 1819-1823;

An den Anfang scrollen