Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Heike F. M. Neumann

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 1948 in Zella-Mehlis; Direkt- und Fernstudium in Leipzig mit dem anerkannten Abschluss Diplom-Bibliothekarin (FH); anschließend Leiterin der Kreisbibliothek Zella-Mehlis und Bereichsleiter in der Wissenschaftlichen Allgemeinbibliothek; Fernstudium am Literaturinstitut Leipzig; künstlerische Beraterin im Zirkel Schreibender Werktätiger Eisfeld, später Leiter des Zirkels Schreibende Schüler des Kreises Suhl und Seminarleiterin in Werkstätten; nach 1990 Aufbau und Leitung des Stadtarchivs Zella-Mehlis; lebt in Zella-Mehlis.

(Foto privat)

Bibliografie

Tier ABC, Kinderbuch, 2009;
Pflanzen ABC, Kinderbuch, Gelnhausen 2011;
Pegasus, Kinderbuch, Erfurt 2015;
Eine liebende Frau“, 64 Gedichte, mit Illustrationen von Gerd Mackensen, Erfurt 2015;
Die Dauer des Augenblicks, Roman, Dorise-Verlag, Erfurt 2017;
Das Prinzenbuch. 26 märchenhafte Geschichten und 26 Holzschnitte / Farblinolschnitte, hg. Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e.V., Gotha 2018;
Friedenswaisen. Gedichte mit Werken von Harald Reiner Gratz, Erfurt 2020;
Das Prinzenbuch. Kurze Märchenhafte Geschichten, mit Ill. von Gabriele Just, Gotha, 2021;
Da fand ich seinen Schatten oder die Anwesenheit von Licht. Über Engel. Lyrik und Prosa, Dorise-Verlag, Erfurt 2022;
Wie der Osterhase in die Welt kam, Kinderbuch, mit Sabine Riemenschneider, Dorise-Verlag, Erfurt 2022.

An den Anfang scrollen