Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Lotar Köllner

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 6.7.1929; † 27.10.2016 in Ruhla; aufgewachsen in Ruhla; 1949 Mitglied der Folklore-Vereinigung »Alt-Ruhla«; Mitglied im Rennsteigverein 1896 e.V.;  Leiter des Tabakpfeifenmuseums Ruhla, zunächst ehrenamtlich, ab Mitte der 1960er Jahre hauptamtlicher Leiter; Ortschronist von Ruhla; umfassende Forschungs- und Sammlungsaktivitäten zur Pflege und Bewahrung der Ortsgeschichte der Stadt Ruhla; 1999 Ehrenbürger der Stadt Ruhla; 2016 Kulturnadel des Freistaats Thüringen; lebte in Ruhla.

 

Bibliografie

Ruhla im grünen Thüringen. Ein populärwiss. Führer durch Ruhla u. Umgebung, hg. Kulturbund zur demokrat. Erneuerung Deutschlands, Ortsgruppe Ruhla in Verb. mit d. Rat d. Stadt. Verantw.: Lotar Köllner, Weimar 1953;
Ruhlaer Sagen, Ruhla 1993;
Rund um Ruhla - Thal, Kittelsthal, Mosbach, Seebach, Etterwinden, Steinbach, Gotha 1993;
Flur- und Forstortsnamen von Ruhla und Umgebung einschließlich Gewässer- und Objektnamen sowie alter Straßen- und Platznamen, mit Lageangaben und Namenserläuterungen, Ruhla 1995;
100 Jahre Rennsteigverein, Ruhla 1996;
Die Rühler Spraoch. Wissens- und Erhaltenswertes, auch volkskundlich Interessantes zur Ruhlaer Mundart, Ruhla 1997;
Ruhla. Erinnerungen in Wort und Bild, Horb a. Neckar 1998;
Herzich Weelmhänner unn si Doppelgänger odder Bie me ean Striet au kun bäigelea. Mundart-Theaterstück in drei Akten in teilweiser Anlehnung an die Dorfkomödie "Durchlaucht kommt" von Otto Böttinger und an historische Überlieferungen zur Aufführung durch "Alt-Ruhla", Ruhla 2004;
Die Ruhlaer Straßen und ihre Geschichte, Dokumentation, Ruhla 2004;
Vor 60 Jahren - Das Ende des Zweiten Weltkrieges in und um Ruhla und die nachfolgenden Wochen, Ruhla 2005;
Bedeutende Ruhlaer aus vier Jahrhunderten, ihre Lebenswege, ihr Wirken, ihre Werke, Ruhla 2005;
Flur- und Forstortsnamen von Ruhla und Umgebung, Ruhla 2006;
Die Rühler Spraoch - Waasen, Sprüch, Reedensoirten, Vearsch, Speass unn spaoßich Gescheechterchen, Ruhla 2006;
Mi Ruhl, mi Heimet. Ruhlaer Heimatbuch und Chronik, Mitautor, Bd. 1, Ruhla 2008;
Mi Ruhl, mi Heimet, Bd. 3, Ruhla 2010;
Mi Ruhl, mi Heimet, Bd. 3, Ruhla 2013;
Das Ende des Zweiten Weltkrieges in und um Ruhla und die nachfolgenden Wochen, Ruhla 2015;

An den Anfang scrollen