Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Michael Kirchschlager

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 23.4.1966 in Staßfurt, 1986-1991 Studium der Germanistik und der Geschichte in Halle, Gründungsmitglied des Runneburg-Vereins in Weißensee, Vereinsvorsitzender, ab 1992 freischaffender Historiker in der Bauforschung, 1995 Gründung des Verlags Kirchschlager, 1996-2003 Geschäftsführer der Runneburg Betriebsgesellschaft Weißensee mbH, seit 2001 Verleger, 2000 Umzug nach Arnstadt, Tätigkeit als Verleger, Historiker und Schriftsteller, lebt in Arnstadt.

Bibliografie

Das Teuflische Werkzeug, 1995;
Was Sie schon immer über teutsches Pier wissen wollten, Weißensee 1999;
Ich will ein guter Koch sein. Küchengeheimnisse des Mittelalters und der Renaissance, Weißensee 2004;
Mörder, Räuber, Menschenfresser, Taucha 2005;
Kirchschlagers Criminal- und Curiositäten-Cabinett 1, Taucha 2006;
Kirchschlagers Criminal- und Curiositäten-Cabinett 2, Taucha 2006;
Thüringer Kriminalchronik hingerichteter Verbrecher, Taucha 2006;
Der Crako und der Gierfraß, Thriller, Taucha 2006;
Nieder mit Napoleon! mit Holger Karnahl, Arnstadt 2006;
Der Mädchenmörder Hugo Schenk, Arnstadt 2007;
Berliner Verbrecherinnen, Arnstadt 2008;
Runibergun - vom Königreich der Thüringer, Arnstadt 2009;
Emil aus der Drachenschlucht, Kinderbuch, Weimar 2012;
Emil rettet Thüringen, Kinderbuch, Weimar 2013;
Mitautor in zahlreichen historischen Publikationen, Herausgeber von Kriminalchroniken.

An den Anfang scrollen