Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Klaus Jäger

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 1960 in Meiningen geboren und ist in einem Bücherhaushalt aufgewachsen. Nach Abitur und einer Ausbildung zum Eisenbahner war er Berufssoldat und studierte u.a. Journalismus. Von 1990 bis 2018 war er Redakteur bei der Tageszeitung „Thüringer Allgemeine“. Im Jahr 2011 arbeitete er als Stipendiat des Goethe-Institutes bei der „Gazzetta di Parma“ in Italien. Seit 2008 ist Klaus Jäger als Schriftsteller tätig. 2016 trat er dem Schriftstellerverband bei, 2018 wurde er in den Landesvorstand Thüringen gewählt. Er lebt in Apolda.

Bibliografie

Krügers Erbe, Kriminalroman, Rudolstadt 2010;
Die Gruppe, Roman, Apolda 2012;
Rostbratwurst, Kriminalroman, Köln 2013;
Thüringer Quelle, Kriminalroman, Köln 2014;
Rennsteig-Schwalben, Kriminalroman, Köln 2015;
Carlotta oder die Lösung aller Probleme, Bad Tabarz, 2020;

An den Anfang scrollen