Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Roland Bärwinkel

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 1958 in Magdeburg, Diplom-Germanist, wiss. Mitarbeiter der Herzogin Anna Amalia Bibliothek seit 1984, Aufsätze zur deutschen Literatur- und Bibliotheksgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, literarische Beiträge in Anthologien und Zeitschriften, u.a. in "Feigenblatt", "Ort der Augen", "Palmbaum" "DUM", "Ostragehege", "Signum", "Silbende Kunst" und "Sinn und Form", lebt in Weimar.

Bibliografie

Anno 1900, Weimar, eine kulinarisch-literarische Ausschweifung in 15 Gängen, Dresden 2007;
Happy End. Die besten Geschichten aus dem MDR-Literaturwettbewerb 2011, hg. Michael Hametner, Beitr., Berlin 2011;
Bevor es zu spät wird. Gedichte, Weimar 2011;
Das Gelände, Fünfzehn Kaltnadelradierungen mit Textauszügen aus historischen Dokumenten zum KZ Wansleben, Außenlager von Buchenwald, und zwei Gedichten von Roland Bärwinkel, mit Susanne Theumer, Künstlerbuch, Höhnstedt 2012;

An den Anfang scrollen