Julius Frankenberger

Rubriken

Essay

Biographie

* 3 .7.1888 in Bürgel bei Eisenberg; † 3.7.1943 in Berlin; Studium der Germanistik und Anglistik in Jena; 1910 Dr. phil.; 1910-1912 Lektor im Verlag Eugen Diederichs in Jena; Soldat im 1. Weltkrieg; 1918 Studienrat in Frankfurt am Main; 1929 Professor an der Pädagogischen Akademie in Hannover; 1930 Rektor der Pädagogischen Akademie Halle/Saale; 1934-1938 Studienrat in Neuhaldensleben; 1939 Mitarbeiter des Auswärtigen Amtes in Berlin; Lehrbeauftragter an der Universität Berlin.

Werke

  • Jane Austen und die Entwicklung des englischen bürgerlichen Romans im 18. Jahrhundert, 1910

  • Jugend und Bühne, mit Ludwig Pallat, 1924

  • Walpurgis. Zur Kunstgestalt von Goethes Faust, 1926