Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Ernst Karl Wenig

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 2.11.1923 in Asbach b. Schmal­kal­den; † 30.8.1985 in Jena; Erzäh­ler, Publi­zist; Sohn eines Bau­ern; Jour­na­list bei der „Volks­wacht“ in Gera; Chef­lek­tor des Grei­fen­ver­lags in Rudol­stadt; ab 1979 Verlagsdirektor.

Bibliografie

Werke
Mit Mann und Roß und Wagen, Wei­mar 1961;
Es sagt aus alten Tagen, Sagen, Rudol­stadt 1967, NA Rudol­stadt 1989, NA Geh­ren 2001;
Im Thü­rin­ger Kräu­ter­gar­ten: von Heil­kräu­tern, Hexen und Buckel­apo­the­ken, Otto Lud­wig, lit. Mit­ar­beit E. K. Wenig, Rudol­stadt 1984;

Her­aus­ga­ben
Haar­sträu­bende Aben­teuer aus dem »Wun­der­bar­li­chen Vogelnest«/ Hans Jakob Chri­stof­fel von Grim­mels­hau­sen, bearb. und hg. von E. K. Wenig, Rudol­stadt 1957;
70 Jahre Grei­fen­ver­lag zu Rudol­stadt: Ver­lags­bi­blio­gra­phie 1946–1988, Rudol­stadt 1989

An den Anfang scrollen