Überspringen zu Hauptinhalt
Name

August Trinius

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 31.7.1851 in Schkeu­ditz;
† 2.4.1919 in Wal­ters­hau­sen;
eig. Carl Frei­herr von Küster;
Kauf­mann in Ber­lin;
ab 1881 Mit­ar­bei­ter der »Natio­nal- und Vos­si­schen Zei­tung«, ab 1883 freier Schrift­stel­ler, lebte ab 1890 in Wal­ters­hau­sen b. Gotha;
popu­la­ri­sierte den Thü­rin­ger Wald als Erho­lungs­ziel, prägte den Begriff »Thü­rin­gen – das grüne Herz Deutsch­lands«, Ver­fas­ser von Wan­der­li­te­ra­tur, wurde zum sog. »Renn­steig­va­ter«;
1894 Ernen­nung zum Hof­rat, 1905 Gehei­mer Hof­rat.

Bibliografie

(Aus­wahl);
Mär­ki­sche Streif­züge. Nörd­lich von Ber­lin, 1884;
Mär­ki­sche Streif­züge. Öst­lich von Ber­lin, 1885;
Vom grü­nen Strand der Spree. Ber­li­ner Skiz­zen­buch, 1885;
Recht für Recht, Schau­spiel, 1886;
Thü­rin­ger Wan­der­buch, 8 Bde., 1886–1900;
Von der Spree bis zum Main. Eine Eisen­bahn­fahrt von der deut­schen Reichs­haupt­stadt zur deut­schen Krö­nungs­stadt, 1887;
Die Umge­bun­gen der Kai­ser­stadt Ber­lin in Wort und Bild, 1887–1889;
Zwi­schen Wald und Stadt. Geschich­ten und Skiz­zen, 1889;
Geschichte der Eini­gungs­kriege 1864, 1866, 1870/71. Nach den vor­züg­lich­sten Quel­len für die Mit­kämp­fer und das deut­sche Volk geschil­dert, 4 Bde., 18899/1890;
Unter Tan­nen und Far­nen. Skiz­zen aus dem Thü­ring­erwalde, 1890;
Der Renn­steig. Eine Wan­de­rung von der Werra bis zur Saale, 1890;
Herz und Welt, 1891;
Ham­bur­ger Schlen­der­tage, 3 Bde., 1891–1898;
Durchs Unstrut­thal. Eine Wan­de­rung von Naum­burg an der Saale bis zum Kyff­häu­ser, 1892;
Aus grü­nen Ber­gen. Thü­rin­ger Skiz­zen, 1892;
All­deutsch­land in Wort und Bild. Eine male­ri­sche Schil­de­rung der deut­schen Hei­mat, 3 Bde., 1892–1894;
Auf mär­ki­scher Erde, 1893;
Im Früh­lings­sturme und andere Thü­rin­ger Geschich­ten, 1893;
Fest­schrift zur Feier der Ent­hül­lung des Denk­mals in Söm­merda für Chri­stian Gott­hilf Salz­mann. Ein Gedenk­blatt zum 150. Geburts­tage, 1894;
Die Voge­sen in Wort und Bild. Ein Wan­der­buch durch den Was­gau, 1894;
Kreuz und quer. Wan­der­fahr­ten, 1894;
Gegen den Strom und andere Geschich­ten, 1894;
Im Wal­des­rau­schen. Skiz­zen und Geschich­ten aus dem Thü­rin­ger Walde, 1895;
Im Banne der Hei­mat und andere Thü­rin­ger Geschich­ten, 1896;
Ber­lin und die Mark, 1896;
Durchs Mosel­thal. Ein Wan­der­buch, 1897;
Thau­wind und andere Thü­rin­ger Geschich­ten, 1897;
Über Berg und Thal. Thü­rin­ger Wan­der­skiz­zen, 1898;
Aus der Chro­nik der Gemeinde Gabel­bach, 1898;
Klein­stadt­luft. Aller­lei Geschich­ten aus dem Ler­chen­thal, 1898;
Thü­rin­ger Geschich­ten. Neun Erzäh­lun­gen, 1899;
Eisen­ach und Umge­bung, 1900;
Thü­rin­ger Kur­orte und Som­mer­fri­schen, 2 Bde., 1900;
Fried­rich­roda und Umge­bung, 1900;
Dem Lichte zu. Prin­zes­sin Über­mut. Im Schiff­bruch, 3 Geschich­ten, 1900;
Durchs Saal­thal, 1901;
Neues aus Ler­chen­thal. Aller­lei Geschich­ten, 1902;
Vom Thü­rin­ger Walde. Geschich­ten, 1902;
Thü­rin­ger Stim­mungs­bil­der. Aus dem Skiz­zen­buch des Thü­rin­ger Wan­ders­man­nes, 1903;
Goe­the-Stät­ten und andere Erin­ne­run­gen aus Thü­rin­gen, 1904;
Streif­züge durchs Thü­rin­ger Land, 1904;
Im Jah­res­rei­gen. Skiz­zen aus dem Thü­rin­ger Walde, 1905;
Wenn die Sonne sinkt. Thü­rin­ger Erzäh­lun­gen und Skiz­zen, 1905;
Wilde Rosen und andere Erzäh­lun­gen, 1905;
Ein Gang durch die Wart­burg, 1905;
Aller­neu­estes aus Ler­chen­thal. Aller­lei Geschich­ten, 1906;
Thü­rin­ger Land. Wan­der­bil­der, 1906;
Hei­mat­zau­ber und andere Erzäh­lun­gen, 1906;
Thü­ring­erwald-Poe­sie. Wan­der­skiz­zen, 1907;
Der Bach­frie­del und andere Erzäh­lun­gen, 1907;
Auf grü­nen Pfa­den. Skiz­zen aus dem Thü­rin­ger Walde, 1909;
Das grüne Herz Deutsch­lands. Eine Wan­der­fahrt durch den Thü­rin­ger Wald, 1910;
Durchs Wer­ra­tal. Ein Wan­der­buch, 1910;
See­ge­heim­nis und andere Erzäh­lun­gen, 1910;
Rit­ter Blau­bart und andere Geschich­ten, 1911;
Der neue Mes­sias und andere Erzäh­lun­gen, 1912;
Der Wild­dieb und andere Erzäh­lun­gen, 1912;
Der Rhein und seine Lie­der mit einer Wan­der­fahrt »Den Rhein ent­lang«, 1912;
Mee­res­leuch­ten und andere Erzäh­lun­gen, 1913;
Die Mosel, 1913;
Thü­rin­gen, 1913;
Die Mosel und ihre Bur­gen, 1913;
In die blaue Ferne. Ein Wan­der­buch, 1913;
Frohe Wan­der­fahr­ten. Für die rei­fere Jugend, 1913;
Lugano. Wan­der­fahr­ten am Cere­sio, 1914;
Der Herr Pro­fes­sor und andere Erzäh­lun­gen, 1916;
Die Ent­glei­sten und andere Novel­len, 1916;
Ver­weh­tes Glück / Aus allen Tie­fen, Erz., 1916;
Mit Laute und Ruck­sack. Eine Thü­rin­ger Som­mer­fahrt, 1916;
Im Banne der Plas­sen­burg. Streif­züge im Fran­ken­lande, 1917;
Über den Zaun, 1917;
Ech­ter Blü­ten­ho­nig, 1918;
Wenn Frauen lächeln und andere Erzäh­lun­gen, 1918;
Das große Los und andere Geschich­ten, 1919;
Vom eige­nen Haus und Leben. Erin­ne­rungs­blät­ter, 1919;
Junge Liebe und andere Thü­rin­ger Geschich­ten, 1919;
Sein letz­ter Gruß und andere Erzäh­lun­gen, 1920;
Das große Schwei­gen und andere hei­tere Erzäh­lun­gen, o. J. (1920);
Im Zau­ber der Wart­burg. Eine Wan­de­rung durch ihre Sage und Geschichte, 1921;
Das grüne Herz Deutsch­lands. Land­schaft, Sage, Geschichte. Aus des Dich­ters Gesamt­werk, Aus­gew. u. hg. v. J. Kühn, 1935;

An den Anfang scrollen