Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Albert Sixtus

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 12.5.1892 in Hai­ni­chen bei Chem­nitz;
† 24.2.1960 in Jena;
Sohn eines Gen­dar­men;
1906–1912 Besuch des Leh­rer­se­mi­nars in Pirna;
1915 Leh­rer an der Städ­ti­schen Real­schule in Kirch­berg;
Sol­dat im Ersten Welt­krieg, schwere Ver­wun­dung 1918;
anschlie­ßend wie­der Leh­rer in Kirch­berg, spä­ter in Glauchau;
1938 Umzug nach Jena;
lebte wäh­rend er Zeit des Natio­nal­so­zia­lis­mus als Schrift­stel­ler in der „inne­ren Emi­gra­tion“;
lebte nach 1945 in Jena;
1997 fand sich auf einem Jenaer Dach­bo­den sein schrift­stel­le­ri­scher Nach­laß, 2010 ein wei­te­rer Nach­laß­fund, die sich heute im Albert-Six­tus-Archiv in Ober­cun­ners­dorf befin­den.

Bibliografie

Mein Guck­käst­chen, Mär­chen, Ill. von Georg Hinke, Ber­lin-Char­lot­ten­burg: Jugend-Ver­lag 1922;
Brum­mer­chen, Mär­chen, Ill. von Georg Hinke, Ber­lin 1923;
Die wil­den Jun­gen von der Feu­er­burg, Aben­teu­er­ro­man für die Jugend, Ill. von Alex von Rie­sen, Ber­lin-Char­lot­ten­burg: Jugend-Ver­lag 1923;
Die Häs­chen­schule, Bil­der­buch, Ill. von Fritz Koch-Gotha, Leip­zig 1924;
Das Muck­häs­lein, Bil­der­buch, Ill. von Adel­heid Schimz, Leip­zig 1924;
Lerne was, so kannst du was!, Bil­der­buch, Ill. von Fritz Baum­gar­ten, Mün­chen 1924;
Im Mäu­se­häus­chen, Bil­der­buch, Ill. von Hans James Bert­hold, Leip­zig 1924;
Gute Freunde, Bil­der­buch, Ill. von Karl Rohr, Mün­chen 1924;
Neue Aben­teuer von der Feu­er­burg, Aben­teu­er­ro­man für die Jugend, Ill. von Alex von Rie­sen, Ber­lin 1925,
Der Wol­ken­kö­nig, Mär­chen, Ill. von Ernst Lie­ber­mann, Reut­lin­gen 1925;
Aller­lei Lusti­ges, Bil­der­buch, Ill. von Bruno Grim­mer, Mün­chen: 1925;
Im Hein­zel­männ­chen­rei­che, Bil­der­buch, Ill. von Eber­hard Wilm, Gör­litz 1925;
Im Kat­zen­kränz­chen, Bil­der­buch, Ill. von Carl Robert Arthur Thiele, Leip­zig 1926;
Im wun­der­ba­ren Pup­pen­land, Bil­der­buch, Ill. von Ernst Kut­zer, Leip­zig 1926;
Nach Regen folgt Son­nen­schein, Bil­der­buch, Ill. von Fritz Baum­gar­ten, Mün­chen 1926;
Schnie­papo, der Zau­ber­mei­ster und die klei­nen Schul­haus­gei­ster, Mär­chen­spiel, Leip­zig 1927;
Wie Heini der Stärk­ste wurde, Bil­der­buch, Ill. von Carl Robert Arthur Thiele, Leip­zig 1927;
Wie Susi die Schön­ste wurde, Bil­der­buch, Ill. von Carl Robert Arthur Thiele, Leip­zig 1927;
Wir klei­nen Hand­werks­leut, Bil­der­buch, Ill. von Fritz Ber­gen, Leip­zig 1927;
Bubis Tage­werk, Bil­der­buch, Ill. von Albert Erbert, Leip­zig 1927;
Fami­lie Dackel­bein in der Groß­stadt, Bil­der­buch, Ill. von Mar­ga­rete Schnei­der-Rei­chel, Leip­zig 1927;
Der Dackel­schutz­mann, Bil­der­buch, Ill. von Ernst Kut­zer, Leip­zig 1927;
Der Zucker­tü­ten­baum, Bil­der­buch, Ill. von Richard Hein­rich, Leip­zig 1928–1943;
Grün­bart, das Moos­männ­chen, Bil­der­buch, Ill. von Else Wenz-Vietor, Olden­burg 1928;
Die Zwerg­ei­sen­bahn, Bil­der­buch, Ill. von Ernst Kut­zer 1928;
Der faule Ted­dy­bär, Bil­der­buch, Ill. von Willy Planck, Stutt­gart 1928;
Das lustige Kas­perle-Buch, Bil­der­buch, Ill. von Hel­mut Skar­bina, Olden­burg 1928;
Ei, die lusti­gen Ted­dy­bä­ren, Bil­der­buch, Ill. von Rudi Bär 1928;
Beim Pup­pen­müt­ter­chen, Mär­chen­spiel, Leip­zig 1928;
Ulkige Sachen zum Trä­nen­la­chen, Mär­chen­spiel, Leip­zig 1928;
Weih­nach­ten im Pup­pen­haus, Mär­chen­spiel, Leip­zig 1928;
Die Wun­der­eisen­bahn im Weih­nachts­walde, Leip­zig 1929;
Vom Häs­lein und der Hen­nen­frau, Bil­der­buch, Ill. von Rudi Bär, Fürth 1928;
Geburts­tag im Kanin­chen­land, Bil­der­buch, Ill. von Rudi Bär, Fürth 1928;
Jahr­markt im Frosch­land, Bil­der­buch, Ill. von Rudi Bär, Fürth 1928;
Vom Hünd­chen und vom Kätz­chen, Bil­der­buch, Ill. von Rudi Bär, Fürth 1928;
Möp­schen hat Zahn­schmer­zen, Bil­der­buch, Ill. von Hel­mut Skar­bina, Olden­burg 1928;
Baum­kind­leins Nacht­fahrt, Bil­der­buch, Ill. von Richard Hein­rich, Reut­lin­gen 1929;
Liese auf der Mär­chen­wiese, Mär­chen­spiel, Leip­zig 1929;
Klip­per, Klap­per. Leichte Gedichte für kleine Wichte, Halle 1929;
Schaut her­ein – das ist fein, Bil­der­buch, Ill. von Hans Greinke, Leip­zig 1929;
Die Wun­der­fahrt, Bil­der­buch, Ill. von Sán­dor Bort­nyik, Leip­zig 1929;
Feri­en­aben­teuer der Feu­er­burg­jun­gen, Aben­teu­er­ro­man für die Jugend, Ber­lin 1929;
Der Hun­de­zir­kus, Bil­der­buch, Ill. von Fritz Baum­gar­ten, Leip­zig 1930;
Der Häs­chen-Spa­zier­gang, Bil­der­buch, Ill. von Richard Hein­rich, Leip­zig 1930;
Han­sis Reise ins Spiel­zeug­land, Bil­der­buch, Ill. von Richard Hein­rich, Leip­zig 1930;
Kike­riki, Bil­der­buch, Ill. von Ernst Kut­zer, Leip­zig 1930;
Das Püpp­chen aus dem Ei, Bil­der­buch, Ill. von Rudolf Schulz und Max Brö­sel, Mün­chen 1930;
Das Blu­men­elf­chen, Bil­der­buch, Ill. von Fritz Baum­gar­ten, Leip­zig 1930;
Die bei­den Aus­rei­ßer, Geschich­ten für die Jugend, Ill. von Carl Robert Arthur Thiele, Hil­des­heim 1931;
Schüt­zen­fest in Kat­zen­hau­sen, Bil­der­buch, Ill. von Carl Robert Arthur Thiele, Leip­zig 1933;
Susel will nicht in die Schule gehen, Mär­chen­spiel, Leip­zig 1933;
Die klei­nen, tap­fe­ren Eier­zwerge, Bil­der­buch, Ill. von Richard Hein­rich, Leip­zig 1935;
Im Schmet­ter­lings­reich, Bil­der­buch, Ill. von Sibylle von Olfers, Mün­chen 1935;
Die Wald­schule, Bil­der­buch, Ill. von Fritz Baum­gar­ten, Leip­zig 1935;
 
Die Fahrt ins Wun­der­land, Bil­der­buch, Ill. von Fritz Baum­gar­ten, Leip­zig 1935;
Mit­ge­macht! Spielt und lacht!, Mär­chen­spiel, Leip­zig 1936;
Der Früh­ling ist da, Bil­der­buch, Ill. von Fritz Baum­gar­ten, Leip­zig 1936;
Hop­di­quax, Bil­der­buch, Ill. von Vici Vago, Leip­zig 1936;
Fami­lie Igels Wochen­ende, Bil­der­buch, Ill. von Fritz Baum­gar­ten, Leip­zig 1936;
Sport­fest im Walde, Bil­der­buch, Ill. Fritz Baum­gar­ten, Leip­zig 1936;
Das liebe neue Jahr geht an, Kalen­der, Ill. von Luise Staudt-Zoerb, Ham­burg 1937–1938;
Das Geheim­nis des Rie­sen­hü­gels. Aben­teu­er­ro­man für die Jugend, Ill. von Richard Hein­rich, Ber­lin 1941;
Mein schö­ner klei­ner Gar­ten, Bil­der­buch, Ill. von Elfriede Prasse, Ber­lin-Mün­chen 1943;
Die Höh­len­männ­lein, Bil­der­buch, Ill. von Hanna Hel­wig-Goe­rke, Nürn­berg 1944;
Die Zwer­gen-Feu­er­wehr, Bil­der­buch, Ill. von Richard Hein­rich, Dres­den o.J. [um1945];
 
Kas­perle-Kalen­der Ill. von Richard Hein­rich, Leip­zig 1947;
Hick und Hack, Bil­der­buch, Ill. von Richard Hein­rich, Dres­den 1947;
Das, zer­störte, Zwer­gen­städt­chen, Bil­der­buch, Ill. von Hanna Hel­wig-Goe­rke, Nürn­berg 1949;
Die Gespen­ster­mühle in der Sil­ber­schlucht, Aben­teu­er­ro­man für die Jugend, Ill. von Wal­ter Rieck, Stutt­gart 1951;
Vor­wie­gend hei­ter, Emp­find­same Bil­der­buch­verse für Erwach­sene, Mün­chen 1966;
 
(Her­aus­ga­ben);
 
Auer­bachs Deut­scher Kin­der­ka­len­der Leip­zig: Ver­lag 1936- 1943;

An den Anfang scrollen