Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Georg Renner

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 20.9.1926 in Roch­litz (Rokyt­nice, Rie­sen­geb.); 1.9.2010 in Wei­mar; Sohn eines Leh­rers; 1943 Inge­nieur­stu­dium für Was­ser­wirt­schaft und Kul­tur­tech­nik in Eger; Sol­dat an der Ost­front; fünf Jahre in rus­si­scher Kriegs­ge­fan­gen­schaft; 1952–1954 Fort­set­zung des Stu­di­ums an der an der Inge­nieur­schule für Was­ser­wirt­schaft und Kul­tur­tech­nik Schleu­sin­gen; 1954 Tätig­keit im Amt für Meteo­ro­lo­gie und Hydro­lo­gie in Wei­mar, anschlie­ßend Pro­jekt­in­ge­nieur bei der Wei­ma­rer Was­ser­wirt­schaft; aus­ge­dehnte Rei­sen in ost­eu­ro­päi­sche Hoch­ge­birge, neben sei­nen bei­den Publi­ka­tio­nen über seine mit­tel­asia­ti­schen Berg­fahr­ten arbei­tete er an einem drit­ten Buch, das jedoch unver­öf­fent­licht blieb; meh­re­ren Foto-Aus­stel­lun­gen in Wei­mar, Jena, Erfurt, Ber­lin und Dres­den; künst­le­ri­scher Nach­lass in der SLUB Dres­den; lebte in Wei­mar.

 

 

Bibliografie

Biwak auf dem Dach der Welt. Auf Berg­pfa­den durch Tadshi­ki­stan, Leip­zig 1975;
Abseits der gro­ßen Mina­rette. Rei­sen in das Land zwi­schen Amu- und Syr­darja, mit Chri­sta Selic, Leip­zig 1982;

An den Anfang scrollen