Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Thekla Amalia Wilhelmine Naveau

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 13.4.1822 in Mühl­hau­sen;
† 10.9.1871 in Nord­hau­sen;
Kin­der­buch­au­torin, Frau­en­recht­le­rin, Kin­der­gärt­ne­rin;
Toch­ter eines Arz­tes;
1828 Umzug nach Groß-Keula;
Pri­vat­un­ter­richt durch die Mut­ter;
ab 1847 Pri­va­ter­zie­he­rin in Mühl­hau­sen;
Bekannt­schaft mit Hen­ri­ette Schra­der-Brey­mann;
1853 sechs­mo­na­tige Aus­bil­dung als Kin­der­gärt­ne­rin in Keil­hau b. Rudol­stadt b. Louise Frö­bel u. Wil­helm Mid­den­dorf;
Bekannt­schaft mit Eleo­nore Heer­wart, Ber­tha Olden­burg, Frie­de­rike Jan­sen und Luise Pösche;
1853 Eröff­nung eines Frö­bel-Kin­der­gar­tens in Son­ders­hau­sen;
Grün­dung eines Kin­der­gärt­ne­rin­nen­se­mi­nars und einer kon­fes­si­ons­lo­sen Ele­men­tar­schule;
Über­gabe der drei Ein­rich­tun­gen an ihre Cou­sine Julie Bert­ram und Umzug nach Nord­hau­sen und Grün­dung eines Frö­bel-Kin­der­gar­tens, eines Kin­der­gärt­ne­rin­nen­se­mi­nars u. einer Wei­ter­bil­dungs­an­stalt für Kin­der­gärt­ne­rin­nen;
Mit­glied im All­ge­mei­ner Deut­scher Frau­en­ver­ein;
Vor­sit­zende des Nord­häu­ser Frau­en­bil­dungs­ver­eins;
starb bei einer Pocke­n­e­pe­de­mie in Nord­hau­sen.

Bibliografie

Kin­der­bü­cher;
Ein­fa­che Erzäh­lun­gen, Stutt­gart 1860;
Ein­fa­che Erzäh­lun­gen aus dem Kin­der­le­ben : für Kin­der von fünf bis acht Jah­ren, Stutt­gart 1864;
Aus des Kin­des Hei­math. Stutt­gart 1865;
Neues Erzähl­buch für Haus und Kin­der­gar­ten, Stutt­gart 1868;
Frö­bel-Spiele, Lie­der und Verse für Kin­der­gar­ten, Ele­men­tar­klasse und Fami­lie, Ham­burg 1870;
Der Tan­nen­hof, Leip­zig 1872;

Päd­ago­gi­sche Schrif­ten (Aus­wahl);
Frau Rosas Kin­der­stube. Ein prak­ti­sches Hand­buch für Müt­ter und Leh­re­rin­nen an Klein­kin­der­schu­len, Stutt­gart 1863;
Bil­dende Beschäf­ti­gung für Kin­der von fünf bis acht Jah­ren, Stutt­gart 1866;
Der Kin­der­gar­ten und seine Erzie­hungs­mit­tel, Stutt­gart 1868;
meh­rere Ver­öf­fent­li­chung in Zs.;

An den Anfang scrollen