Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Paul Krah

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 16.9.1894 in Bad Sal­zun­gen; Leh­rer; Ver­fas­ser von Lai­en­spie­len; auf­grund s. ns-ideo­log. Bei­träge kamen s. Bücher nach 1945 auf die Liste der aus­zu­son­dern­den Lite­ra­tur der SMAD.

Bibliografie

Wir wer­den gelebt! Eine Ehe-Dich­tung, Mei­nin­gen 1930;
Her­zen unterm Stahl­helm. Geschich­ten aus dem Welt­kriege, Erfurt 1935;
Weihe-Spiel nach Fer­tig­stel­lung eines Schul­hau­ses, Mühl­hau­sen 1936;

An den Anfang scrollen