Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Anna Marie Elisabeth Kappstein

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 30.7.1870 in Pots­dam; † 24.1.1950 in Rudol­stadt; Toch­ter eines Gym­na­si­al­leh­rers; geb. Beh­nisch; 1900 Hei­rat mit dem Schrift­stel­ler Theo­dor Kapp­stein; Erzählerin.

Bibliografie

Bluts­trop­fen, 1897;
Am Zucht­haus vor­bei, 1900 ;
Freie Bahn, Roman, 1905;
Das klin­gende Fließ,1906;
Meine zoo­lo­gi­schen Freund­schaf­ten, 1907;
Ehren­schuld­ner und andere Erzäh­lun­gen, 1908;
Der Opfer­stein, Roman, 1911;
Der lichte lange Tag, 1913;
Der Beruf der Kriegs­witwe. Weg­wei­ser in ein neues Leben, 1916;
Die Fackel­trä­ge­rin, 1920;
Ehe­kunst, 1922;
Rei­se­kunst, 1923;
Gespräch und Brief, 1924;
Die zweite Frau / Der Erbe, 1926;
Freund­schaft, 1927;
Die Mas­ken der Ursula Heß, Roman, 1930;
Es ruft die Schweiz, 1931;
Das gefan­gene Bild, Roman, 1933;
Das fremde Kind, Roman, 1935;
Das Lied der Dinge, Roman, 1937;
Die drei Bäume am See­len­stein, Roman, 1938;
Der Rosen­kakad, Roman, 1939;
Die aus­ge­löschte Kerze, Roman, 1941;
Tisch­lein deck dich. Unzeit­ge­mäße Bie­der­meie­reien, 1941;

An den Anfang scrollen