Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Jürgen Herwig

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 17.2.1961 in Hühnfeld/ Hes­sen; Stu­dium der Ger­ma­ni­stik und Poli­tik­wis­sen­schaf­ten in Mar­burg; Tätig­keit als Leh­rer an eine Wal­dorf­schule im Land­kreis Fulda; 1999–2002 Lei­tung einer Lyrik­werk­statt in Oepfers­hau­sen b. Mei­nin­gen; 2002–2004 wis­sen­schat­li­cher Mit­ar­bei­ter an der Uni­ver­si­tät Frei­burg; Grün­der der »Rhö­ner Lite­ra­tur­werk­statt« in Kleinsassen/ Hes­sen; Mit­glied der frän­ki­schen Autoren­gruppe »Lo scritto«; Mit­be­grün­der des Turm­hut Ver­lags in Mell­rich­stadt; lebt in Waltershausen.

Bibliografie

Campo Alto, Ged., Mell­rich­stadt 2001;
Inseln. 16 Gedichte zu Bil­dern von Hans-Otto Fen­trop, Mell­rich­stadt 2007;
Anno X. Lock­ruf Lyrik, Ged., Stock­heim 2009;
Plan­spiel Erde. Verse zu Col­la­gen von Albrecht Rosen­stiel, Mell­rich­stadt 2010;
Kutz­le­ben­dig. Gedichte, Stock­heim 2010;
zahl­rei­che Bei­träge in Anthologien;
Her­aus­ga­ben
Noch und immer. Werk­buch 1 der Rhö­ner Lite­ra­tur­werk­statt, Mell­rich­stadt 2003;
Bach gebet­tet. Werk­buch 2 der Rhö­ner Lite­ra­tur­werk­statt, Mell­rich­stadt 2007;
Im Blau­gar­ten, mit Susanne Bockel­mann, Stock­heim 2009;
Edi­tion Ele­mente. Kunst und Lite­ra­tur machen Schule, Bd. 1–7, mit Hans-Otto Fen­trop, Mell­rich­stadt 2001–2003;
Edi­tion Gen­der. Histo­ri­sche Lite­ra­tur von Frauen, Bd. 1–5, mit Hen­ri­ette Her­wig, Mell­rich­stadt 2004–2007;
Edi­tion Sybille. Lyrik trifft Kunst, Bd. 1–14, Mell­rich­stadt 2001–2007, Stock­heim 2009;
Mär­chen-mit­mach-Buch, Stock­heim 2013;

An den Anfang scrollen