Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Walter Engst

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* um 1882; 1900 Mitt­lere Reife an der Für­sten­schule in Grimma; Stu­dium des Hoch­baus in Dres­den, lebte ab 1911 in Wei­mar, Tätig­keit an der Staat­li­chen Bau­schule, spä­ter an der Gewerb­li­chen Berufs­schule in Weimar.

Bibliografie

Woh­nungs­bau und Bau­we­sen der Renais­sance, beson­ders der Früh­re­nais­sance, in Wei­mar, Wei­mar ca. 1923;
Vom Bauen und Woh­nen im alten Wei­mar. Ein Stück hei­mat­li­cher Kul­tur­ge­schichte, Wei­mar 1931;
Wei­mars Häu­ser als Zeu­gen sei­ner Bau­ge­schichte, Wei­mar 1938;
Laßt nun der Men­schen­liebe Lied, das Lied des Frie­dens klin­gen, Gedichte, 1949;

An den Anfang scrollen