Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Wally Eichhorn-Nelson

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 17.12.1896 in Ernst­thal a.R.;
† 3.4.1986 in Ernst­thal;
Toch­ter eines Glas­blä­sers;
ab 1933 Kunst­ge­wer­be­ver­tre­te­rin;
Heim­ar­bei­te­rin für die Glas­blä­serin­du­strie;
seit 1945 frei­schaf­fend;
vor­wie­gend Hei­mat­ro­mane und ‑erzäh­lun­gen.

Bibliografie

Rauh ist der Kamm­weg, Roman, 1953;
Von Schnee, But­ter und selt­sa­mer Medi­zin, Erz., 1955;
Wald­mär­chen, Kin­derb., Wei­mar 1955;
 
Bil­der­buch vom hohen Thü­rin­ger Wald, mit Her­bert Grei­ner-Mai, 1956;
Die Ver­rä­te­rin, 1956;
Es war ein­mal. Sagen und Mär­chen um den Renn­steig, Kin­derb., Wei­mar 1957;
Kleine Stadt in den Ber­gen, Roman, 1959;
Als Luft­schnap­per im Kustel­kreis, 1960;
Der Win­deg­ger und seine Frauen, Erzäh­lun­gen, 1963;
Es sagt aus alten Tagen, Thü­rin­ger Sagen, Mit­au­torin, 1963;
Von Son­ne­berg zur Renn­steig­höhe, Repor­ta­gen, 1968;

An den Anfang scrollen