Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Paul Ebart

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 15.3.1855 in Son­ders­hau­sen;
† 26.9.1936 in Coburg;
1877 Pri­vat­se­kre­tär d. Her­zogs Ernst II. von Sach­sen-Coburg und Gotha;
1888–1893 und 1905–1908 Inten­dant des Hof­thea­ters und der Hof­ka­pelle in Coburg-Gotha.

Bibliografie

Für­sten­gunst, Schausp., 1896;
 
Bern­hard August von Lin­denau, 1896;
 
Goe­thes Bezie­hun­gen zum Prin­zen August von Gotha, 1899;
 
Pas­siva der Ehe, Schausp., 1899;
 
Goe­thes Bezie­hun­gen zu Got­ter, 1899;
 
Moritz August von Thüm­mel, 1899;
 
Das Geheim­nis der Witwe, 1900;
Edmée 1902;
 
Luise, Her­zo­gin von Sach­sen­Co­burg-Saal­feld. Ein Lebens­bild nach Brie­fen der­sel­ben, 1903;
 
Der Hof­mar­schall auf der Bühne. Schau­spie­lern und Regis­seu­ren gewid­met, 1903;
 
Eine Hof­ko­mö­die, Schausp., 1909;
 
Frag­mente aus mei­nem Thea­ter­le­ben, 1927;
 
Hun­dert Jahre Cobur­gi­sche Thea­ter­ge­schichte 1827–1927, 1927;
 
Am Her­zogs­hofe und im Dien­ste der Kunst. Blät­ter der Erin­ne­rung, 1928;

An den Anfang scrollen