Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Paul von Bojanowski

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 24.1.1834 in Schwedt;
† 19.6.1915 in Wei­mar;
Stu­dium der Rechts­wis­sen­schaf­ten in Halle, Hei­del­berg und Ber­lin;
1856 Gerichts­re­fe­ren­dar;
1859–1863 Jour­na­list in Paris;
1863 in Wei­mar, Her­aus­ge­ber der »Wei­ma­ri­schen Zei­tung«;
1893–1915 Ober­bi­blio­the­kar u. Lei­ter der Groß­her­zog­li­chen Biblio­thek in Wei­mar;
 
1899 Mit­glied der Erfur­ter Aka­de­mie gemein­nüt­zi­ger Wis­sen­schaf­ten.

Bibliografie

Erstür­mung der Bastille, Wei­mar 1865;
Gesche­he­nes und Geschrie­be­nes. Tage­buch­blät­ter eines Jour­na­li­sten aus den Kriegs­mo­na­ten der Jahre 1870 und 1871, Wei­mar 1871;
Her­zog Carl August und der Pari­ser Buch­händ­ler Pougens, Wei­mar 1903;
Das Wei­mar Johanns Seba­stian Bachs. Zur Erin­ne­rung an den 8. April 1703. Mit einem Bilde: Die Schloss­kir­che zur Zeit Bachs, Wei­mar 1903;

An den Anfang scrollen