Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Dorothea Friderica Baldinger

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

* 9.9.1739 in Gro­ßen­got­tern b. Mühl­hau­sen;
† Januar 1786 in Kas­sel;
geb. Gut­bier;
Toch­ter eines Pfar­rers;
1764 Hei­rat mit dem Arzt Ernst Gott­fried Bal­din­ger;
ab 1768 in Jena, ab 1773 in Göt­tin­gen, ab 1782 in Kas­sel;
ihr Haupt­werk »Ver­such über meine Ver­stan­des­er­zie­hung« blieb zu Leb­zei­ten unge­druckt.

Bibliografie

Über das alte Schloß Plesse bei Göt­tin­gen. Ein Brief von Madame *** an H. K. in C., Maga­zin für Frau­en­zim­mer, 1783;
Ermah­nun­gen einer Mut­ter, an ihre Toch­ter. Am Con­fir­ma­ti­ons­tage, Essay, Maga­zin für Frau­en­zim­mer, 1783;
Ver­such über meine Ver­stan­des­er­zie­hung, ersch. u.d.T. Lebens­be­schrei­bung von Fri­de­rika Bal­din­ger von ihr selbst ver­faßt, hg. Sophie von La Roche, 1791;

An den Anfang scrollen