Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Friedrich Wilhelm Adami

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Paul Froh­berg

Biografie

* 18. Okto­ber 1816 in Suhl;
† 5. August 1893 in Ber­lin;
Sohn eines Chir­ur­gen;
Medi­zin­stu­dium in Ber­lin, dann Stu­dium der Phi­lo­so­phie;
Jour­na­list, Schrift­stel­ler, Thea­ter­kri­tike der »Neuen Preu­ßi­schen Kreuz-Zei­tung«;
1868 Ernen­nung zum Hof­rat;
Autor von Fest­spie­len, Pro­lo­gen, Büh­nen­wer­ken, Über­set­zun­gen.
 

Bibliografie

Die Frei­schüt­zen­braut, Nov., 1836;
Eine Dorf-Fami­lie in der Resi­denz, Lust­spiel, 1850;
Luise, Köni­gin von Preu­ßen, 1851;
Fürst und Berg­mann, Erz., 1851;
Die 12. Stunde, Schausp., 1851;
Die Weih­nachts­glocken, Nov., 1851;
 
Der Auf­stand in Bar­ce­lona oder Das Gelübde, Schausp., 1851;
Köni­gin Mar­got u. die Huge­not­ten, 1855;
Vor fünf­zig Jah­ren, 1863;
Für­sten- und Volks­bil­der aus der vater­län­di­schen Geschichte, Erz., 1863;
Aus den Tagen zweier Könige, Erz., 1866;
Dra­ma­ti­sche Gen­re­bil­der aus der vater­län­di­schen Geschichte, Ber­lin 1870;
Der Dop­pel­gän­ger, Lustsp., 1870;
Ein deut­scher Lein­we­ber, Schausp., 1870;
Große und kleine Welt. Aus­gew. histo­ri­sche Romane, 1870;
Pro­vin­zial-Unru­hen, Posse, 1871;
Der Hol­land­gän­ger, 1871;
See­leute oder Deutsch und Dänisch, 1871;
Fen­ster zu ver­mie­ten!, 1872;
Aus Fried­richs des Gro­ßen Zeit, Erz., 1879;
Das Buch vom Kai­ser Wil­helm, 2 Bde., ab 1888;

An den Anfang scrollen