Johann Zacharias Hermann Hahn

Rubriken

Lieder, Denk- und Streitschriften

Biographie

* 18.8.1768 in Schneeberg/Erzg.; † 22.11.1826 in Gera; Kirchenlieddichter; Studium der Theologie; 1817 Dr. theol; Prediger an der Thomaskirche in Leipzig; Diakonus in Schneeberg; 1804 Generalsuperintendent und Konsistorialrat in Gera.

Werke

  • Gesangbuch der Leipziger Freischule, Beitrag, 1793

  • Politische Predigten, 1797

  • Denkschrift auf die Einnahme von Paris und den Sturz Napoleons, Leipzig 1814

  • Auf die neue Reußische Fahne (mit dem Reußischen Wappen und dem Teutschen Eichenkranze, umfassend die Inschrift: "Wir bauen auf Gott!") bey Eröffnung des Feldzugs 1814 im Geiste des Reußischen Militärs gesungen und Sämmtlichen Durchlauchtigsten Fürsten und Fürstinnen Aelterer und Jüngerer Linie Reuß ehrfurchtsvoll geweiht, Gera 1814

  • Des Feindes Sturz, der Teutschen Aufschwung, Ronneburg 1815

  • zahlreiche religiöse, pädagogische und politische Schriften