Gustav Liebau

Rubriken

Biographie, Literaturwissenschaft, Herausgaben

Biographie

* 17.7.1846 in Nordhausen; † 1902 in Berlin; Studium; 1866 und 1870 Kriegsteilnahme; Eintritt in den Dienst des Reichskanzleramtes; Ernennung zum Geheimen Rechnungsrat im Reichsamt des Innern; Tätigkeit in der Reichsschulkommission in Berlin; 1900 Dr. phil. in Heidelberg; Mitglied der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft.

Werke

  • Shakespeares Leben und Dichten, 1873

  • Shakespeare-Galerie. Für Verehrer des Dichters, hg., 1876

  • Erzählungen aus der Shakespeare-Welt. Für die deutsche Jugend bearbeitet, 1876

  • Über allen Gipfeln ist Ruh! Ein Gedenkblatt zur Erinnerung an Goethes Aufenthalt in Ilmenau, 1884

  • König Eduard III. von England und die Gräfin von Salisbury. Dargestellt in ihren Beziehungen nach Geschichte, Sage und Dichtung, unter eingehender Berücksichtigung des pseudoshakespeareschen Schauspiels "The raigne of King Edward III.", 1900

  • König Eduard III. von England im Licht europäischer Poesie, 1901