Fritz Böckel

Rubriken

Literaturgeschichte; Prosa, Stadt- und Regionalgeschichte

Biographie

* 12.6.1878 in Weimar; † 17.11.1956 in Jena; 1898 Abitur; Studium der Rechte in München, Berlin und Jena; 1901 Dr. jur.; Referendariat in Jena, Eisenach und Weimar; ab 1905 Rechtsanwalt; ab 1920 Notar; lebte in Jena.

Werke

  • Detlev von Liliencron im Urteil zeitgenössischer Dichter, hg., 1904

  • Detlev von Liliencron. Erinnerungen und Urteile, hg., 1912

  • Führer durch die Thüringer Berg-, Burg- und Wald-gemeinden, 1926

  • Friedrich Matthies und die Realschule zu Neustadt/Orla, 1927

  • daneben mehrere juristische Publikationen