Ewald Ludwig Engelhardt

Pseudonym

Th. Melm

Rubriken

Lyrik, Prosa, Lustspiel, Stadt- und Regionalgeschichte

Biographie

* 16.9.1879 in Artern; † 24.5.1976 in Artern; Bruder des Malers Otto Engelhardt-Kyffhäuser; Besuch des Domgymnasiums in Naumburg; Tätigkeit als Buchhändler, Besuch der Kunstschule in Kassel; ab 1907 Sekretär des Deutschen Schillerbundes in Weimar; später als Maler, Schriftsteller und Heimatforscher wieder in Artern; 1923 Begründer der Volkshochschule un der Stadtbücherei in Artern.


Werke

  • Das zerbrochene Ringlein, Lustspiel, 1905

  • Der blaue Monat. Ein sehr ernstes Epos in 80 Stanzen, 1907

  • Nacktsport! Allen Freunden natürlichen Lebens, der Luft-, Wasser- und Sonnenbäder. Fünf Nacktdichtungen, 1907

  • Ernst Anderst auf der Flucht. In sechs Ketten, 1908

  • Der Arterner Königstuhl samt Hahnstein in Sage und Geschichte, 1910

  • Das Arterner Wasserschloss, seine Besitzer und Sagen sowie sein Untergang..., 1910

  • Glückhafte Hufkränze. Drei Erzählungen aus Arterns Vergangenheit, 1910

  • Ein altgermanisches Kulturdenkmal, 1911

  • Arterner Quellenkunde mit kritischen Bemerkungen und Hinweisen, 1913

  • Die Barbarossahöhle im Kyffhäusergebirge, 1913

  • Die Tsuba. Eine Novelle, 1913

  • Arterner Heimatbuch. Natur- und Kulturgeschichte der Stadt Artern von Urzeiten bis zur Gegenwart, auf Grund der Quellen, 1913

  • Lieder im heiligen Kriege, Artern 1915

  • Faust. Ein deutscher Mythos, 1916

  • Die Siegel und Wappen der Stadt Artern, 1917

  • Deutsche Not, Artern 1919

  • Geschichte des Thüringer Geschlechts Büchner vom Remstädter Stifter bis zur Gegenwart 1560-1921, 1922

  • Engbaum und Ahnenstrom als neue Formen von Stammbaum und Ahnentafel..., 1922

  • Totentanz oder Lebenszug? Grundsätze zur Darstellung der Geschichte eines Geschlechts, 1923

  • Vollmenschentum. Wille und Wege, o.J. [1923]

  • Lenzsieg. Das Volksspiel des Arterner Maifestes, o. J. [um 1924]

  • Svantes Lucia, Nov., 1926

  • Sagenwald Nordthüringens und des Südharzes, o.J. [1926]

  • Willy Glas. Ein Gedenkblatt, 1927

  • Ist der Stammbaum veraltert? Erwägungen und Neuform für Freunde der Sippenkunde, o.J. [1928]

  • Arterner Sagenkranz, 1929

  • Pflege der Sippenkunde. Eine Einführung, 1929

  • Das Kyfihäusergebirge. Seine Natur- und Kulturgeschichte, 1930

  • Kurze Geschichte der Stadt Artern, o. J. [um 1931]

  • Die Reichsfreiherrn Hans und Ernst von Wolzogen, ihr Verhältnis zu Kalbsrieth und Nordthüringen, 1939

  • Das Gelteheim. Führer durchs Heimatmuseum für die Altarterner Herrschaft und nordthüringer Gelte, 1938

  • Die Mundart der mittelsten nordthüringer Gelte (von Neu- und Altstadt Artern) samt Melmete. Heitere Geschichte in Arterner Mundart, 1940