Georg Daub

Pseudonym

siehe Heinrich

Pseudonym

Henrik van Ahlenberg

Rubriken

Drama, Prosa

Biographie

* 25.1.1880 in Ende/ Westf.; † 3.5.1939 in Heiligenstadt; Schriftleiter verschiedener Zeitungen in Duisburg, Berlin, Trier, Leitmeritz u. Bocholt; 1906-1925 Schriftleiter der "Mitteldeutschen Volkszeitung Eichsfeldia", 1925-1936 des "Eichsfelder Tageblatts" u. d. "Eichsfelder Heimatboten"; 1921-1924 Herausgeber der Heimatzeitschrift "Eichsfelder Land", daneben Mitarbeiter vorn Zeitschriften und Kalendern, Herausgeber.


Biographien berühmter Eichsfelder, von Schauspielen, von Opern- und Oratoriumstexten
und historischen Romanen („Der rote Zwehl“, 1924 und „Wanafried“, 1924).

Werke

  • Adel im Bauernblut. Roman eines Westfalen, 1912

  • Eichsfeldische Charakterköpfe, Heiligenstadt 1920

  • Hermann Iseke, sein Leben und seine Werke, 1920

  • Die Siedler von Güldenwald, 1921

  • Prisoner Nr 713. Der Gefangene ohne Gedächtnis. Schauspiel in 3 Aufz. nebst Prolog, 1921

  • Die Kreuzfahrer. Ritterroman aus dem 12. Jahrhundert, 1921

  • Ein Ferientraum. Versspiel für eine Feier im Freien, 1922

  • Der rote Zwehl, 1924

  • Wanafried, 1924

  • Geistlicher Rat Philipp Knieb, 1928