Fritz Werneck-Brüggemann

Rubriken

Lyrik, Prosa, Libretto, Herausgaben

Biographie

* 1895 in Ilmenau; Verleger, Schriftsteller, Komponist, Herausgeber; Ausbildung zum Volksschullehrer an der Präparandenanstalt in Schleusingen; 1913 in Nürnberg; Teilnahme am Ersten Weltkrieg; 1917 Gründung des Edda-Verlages zunächst in Kassel, später in Rudolstadt-Volkstedt; 1925-1928 Herausgeber der Zeitschrift „Die blaue Blume“.

Werke

  • Zwei Epen, Kassel 1919

  • Küsse des Nirgal, Gedichte, Kassel 1919

  • Die verlorenen Kronen, Oratorium, Kassel 1919

  • Die Totentrud, Oper, Kassel 1919

  • Die Liebeslieder an Elisabeth, Kassel 1919

  • Vineta, Oper, Kassel 1919

  • Die gepanzerte Braut, Oper, Kassel 1921, UA 1922 in Coburg

  • Die Schildbürger, 1930

  • Frontkämpfer des Lebens, 1934

  • Aus sturmbewegter Zeit. Sechs Volksepen. Irminfried und Amalaberga. Rumetrud. Matabruna und ihr Geschlecht. Wieland der Schmied. Vineta. Langemarck, Rudolstadt 1935

  • mehrere Herausgaben, u.a. Novalis, Tieck, Clemens Brentano, E.T.A. Hoffmann, "Die Klassiker der Romantik"

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort