Kurd Laßwitz

Pseudonym

Velatus

Rubriken

Prosa, Essay, phantastische Literatur

Biographie

* 20.4.1848 in Breslau; † 17.10.1910 in Gotha; 1866-1873 Studium der Mathematik und Physik in Breslau und Berlin; 1874 Staatsexamen; Lehrer in Breslau; 1875 in Ratibor; 1876-1908 in Gotha; 1884 Professor, 1909 Hofrat.

Werke

  • Atomistik und Kriticismus, 1878

  • Bilder aus der Zukunft, Erz., 1878

  • Natur und Mensch, 1878

  • Die Lehre Kants von der Idealität des Raumes und der Zeit, im Zusammenhang mit seiner Kritik des Erkennens allgemeinverständlich dargestellt, 1883

  • Schlangenmoos, Novelle, 1884

  • Geschichte der Atomistik vom Mittelalter bis Newton, 1890

  • Seifenblasen. Moderne Märchen, 1890

  • Gustav Theodor Fechner, 1896

  • Auf zwei Planeten, Roman, 1897

  • Wirklichkeiten, 1900

  • G. T. Fechner, Zend-Avesta oder Über die Dinge des Himmels un des Jenseits, hg., 1901

  • Nie und immer. Neue Märchen, 1902

  • Aspira, Roman, 1905

  • Seelen und Ziele, 1908

  • Sternentau. Die Pflanze vom Neptunmond, 1909

  • Empfundenes und Erkanntes, 1919

  • Die Welt und der Mathematikus, hg. v. W. Lietzmann, 1924