Überspringen zu Hauptinhalt
Name

Sabine Deitmer

eigentlicher Name

Pseudonym/e

Biografie

*21.10.1947 in Jena; aufgewachsen in Düsseldorf; Studium der Literaturwissenschaft, Anglistik und Romanistik in Bonn und Konstanz; Tätigkeit als Lehrerin; Tätigkeit in der Erwachsenenbildung; Übersetzerin; längere Aufenthalte in England; ab 1990 freischaffende Schriftstellerin; 1995 Deutscher Krimipreis; 2008 Glauser Ehrenpreis; lebt in Dortmund.

Bibliografie

Bye-Bye, Bruno. Wie Frauen morden. Kriminal-Geschichten, 1988;
Auch brave Mädchen tun es. Kriminalgeschichten, 1990;
Kalte Küsse, Roman, 1993;
Dominante Damen, Roman, 1994;
NeonNächte, Roman, 1995;
Sein letztes Diktat. Eine Mordsgeschichte, 1996;
Die schönsten Männer der Stadt. Balzgeschichten, 1997;
Frauen morden besser, Frankfurt am Main 2003;
Scharfe Stiche. Krüger,2004;
Perfekte Pläne. Krüger, 2007;
Morde für die Handtasche, Blieskastel 2014;

An den Anfang scrollen