Überspringen zu Hauptinhalt

Die lite­ra­ri­schen Akti­vi­tä­ten im Frei­staat Thü­rin­gen las­sen sich an einer Viel­zahl von Ereig­nis­sen able­sen. An erster Stelle ste­hen die lite­ra­ri­schen Ver­ei­ni­gun­gen, die sich inten­siv um die För­de­rung und Ver­mitt­lung von Lite­ra­tur im Frei­staat Thü­rin­gen bemü­hen und dies dank der finan­zi­el­len Unter­stüt­zung einer Reihe von enga­gier­ten Finanz­ge­bern in eine pro­duk­tive Arbeit umset­zen. Dane­ben gibt es jedoch zahl­rei­che andere Akteure, die ihre kul­tu­rel­len Akti­vi­tä­ten nicht min­der enga­giert ent­fal­ten. Ein­deu­tige Zuor­dun­gen las­sen sich oft nur schwer vor­neh­men, da unter­schied­li­che Insti­tu­tio­nen, Grup­pie­run­gen und Gen­res sich mit­ein­an­der ver­flech­ten. Die­ses leben­dige stets in Ver­än­de­rung begrif­fene Netz­werk soll an die­ser Stelle ver­an­schau­licht wer­den, wobei kein Anspruch auf eine voll­stän­dige Abbil­dung der Wirk­lich­keit erho­ben wer­den kann und die Arbeit an die­ser kul­tu­rel­len Tex­tur sich als »work in pro­gress« ver­steht. Anre­gun­gen und kon­struk­tive Kri­tik sind stets will­kom­men.

An den Anfang scrollen