Überspringen zu Hauptinhalt

Aus­schrei­bung eines Künst­lersti­pen­di­ums

Die SV Spar­kas­sen­Ver­si­che­rung und die Spar­kas­sen-Kul­tur­stif­tung Hes­sen-Thü­rin­gen schrei­ben zusam­men mit der Kreis­spar­kasse Saale-Orla, der Spar­kas­sen­stif­tung Söm­merda und der Spar­kas­sen­stif­tung für die Wart­burg­re­gion jeweils ein Sti­pen­dium für Künstler*innen im länd­li­chen Raum aus.

Die Ver­bund­part­ner möch­ten mit die­ser Aus­schrei­bung die Ver­net­zung der Kul­tur fern der gro­ßen Stadt­zen­tren stär­ken.

Das Sti­pen­dium bie­tet die Mög­lich­keit, im September/Oktober 2020 in einem der drei Thü­rin­ger Orte:

  • Deu­bach (Wart­burg­kreis), – www.de.wikipedia.org/wiki/Deubach_(Wutha-Farnroda)
  • Ranis (Saale-Orla-Kreis) – www.stadt-ranis.de/
  • Rasten­berg (Land­kreis Söm­merda) – rastenberg.de/

zu arbei­ten und ein orts­be­zo­ge­nes Pro­jekt umzu­set­zen. Für jede der drei Gemein­den steht jeweils ein zwei­mo­na­ti­ges Sti­pen­dium zur Ver­fü­gung.

Das Sti­pen­dium rich­tet sich an Kul­tur­schaf­fende aus den Berei­chen

  • Bil­dende Kunst (alle Gat­tun­gen und Gen­res) und
  • Lite­ra­tur

Obli­ga­to­ri­scher Bestand­teil der Bewer­bung ist ein Kon­zept, das

  • ein in dem jewei­li­gen Ort zu rea­li­sie­ren­des Pro­jekt beinhal­tet und
  • im besten Fall einen Bezug zum Ort vor­weist.

Dabei ist es wün­schens­wert, wenn eine Ein­bin­dung der dort ansäs­si­gen Einwohner*innen bzw. Insti­tu­tio­nen erfolgt.

Sti­pen­dium

  • Das Sti­pen­dium ist mit 1.500,00 € monat­li­cher Auf­wands­ent­schä­di­gung
  • Für den acht­wö­chi­gen Auf­ent­halt wird Ihnen eine kosten­freie Woh­nung gestellt.
  • Dar­über hin­aus steht ein klei­nes Mate­ri­al­bud­get zur Ver­fü­gung.

Rah­men­be­din­gun­gen

  • Die Bewer­bun­gen wer­den von einer Jury aus­schließ­lich auf Grund der per Mail bis zum 1. Juni 2020 ein­ge­reich­ten Unter­la­gen beur­teilt. Der Rechts­weg ist aus­ge­schlos­sen.
  • Über die gefor­der­ten Unter­la­gen hin­aus­ge­hende Zusen­dun­gen kön­nen nicht berück­sich­tigt wer­den.
  • Die Ent­schei­dung wird am 2. Juli 2020 bekannt gege­ben. Die Bewer­be­rin­nen und Bewer­ber wer­den per Email oder per Post über das Ergeb­nis des Aus­wahl­ver­fah­rens benach­rich­tigt. Die aus­ge­wählte Sti­pen­dia­tin bzw. der Sti­pen­diat wird auf der Home­page der betei­lig­ten Auslober*innen bekannt gege­ben.
  • Die ein­ge­reich­ten Unter­la­gen sowie die per­sön­li­chen Daten wer­den aus­schließ­lich zur Sti­pen­di­en­ver­gabe ver­wen­det und Drit­ten nicht zugäng­lich gemacht.
  • Durch die Teil­nahme und die Ein­rei­chung von Unter­la­gen lei­ten sich kei­ner­lei Ansprü­che gegen­über den Auslober*innen ab.
  • Die Stipendiat*innen infor­mie­ren die betei­lig­ten Auslober*innen bei unvor­her­ge­se­he­nen inhalt­li­chen oder orga­ni­sa­to­ri­schen Ände­run­gen.
  • Die Stipendiat*innen stel­len den Auslober*innen unent­gelt­lich repro­duk­ti­ons­fä­hi­ges Bild­ma­te­rial für die werb­li­che Dar­stel­lung zur Ver­fü­gung.

Bewer­bung

Bitte rich­ten Sie Ihre Bewer­bung in nur einer Datei als PDF (max. 5 MB) aus­schließ­lich per Email an:

Dr. Michael Gri­sko, Spar­kas­sen-Kul­tur­stif­tung Hes­sen-Thü­rin­gen
Email: michael.grisko@sgvht.de

Bei Rück­fra­gen sehen Sie bitte von tele­fo­ni­schen Anfra­gen ab und sen­den Sie bitte eben­falls aus­nahms­los eine Email.

Bewer­bungs­un­ter­la­gen (unvoll­stän­dige Bewer­bungs­un­ter­la­gen wer­den nicht berück­sich­tigt)
(Bitte unter­tei­len Sie Ihre Bewer­bung nach fol­gen­den Punk­ten, die Punkte 0 und 8 sind beson­ders wich­tig)
0. Moti­va­ti­ons­schrei­ben mit Orts­be­zug (max. eine A4-Seite)

  1. Vor- und Zuname,
  2. Wohn­adresse
    3. Geburts­da­tum und Geburts­ort
    4. Tele­fon, Mail­adresse, Web­site (sofern vor­han­den)
    5. Kon­to­da­ten
    6. Künst­le­ri­scher Wer­de­gang (max. eine A4-Seite)
    7. Titel des Arbeits­vor­ha­bens
    8. Projektidee/Arbeitsvorhaben und Beschrei­bung des umzu­set­zen­den Arbeits­kon­zep­tes
    9. Illu­stra­tion oder Aus­wahl eige­ner künst­le­ri­scher Arbei­ten (bitte aus­schließ­lich digi­tal)

Bemer­kun­gen

Zum Zeit­punkt der Bewer­bung soll­ten Sie das 35. Lebens­jahr nicht über­schrit­ten und Ihren Wohn­sitz in Deutsch­land haben.

Bewer­bungs­schluss ist der 1.6.2020 – Das Ergeb­nis wird am 2.7.2020 bekannt­ge­ge­ben.

An den Anfang scrollen