Aktuelles

Auf den Spuren von Sarah Kirsch unterwegs im Literaturland Thüringen

Medieninformation des Thüringer Literaturrates vom 24. Juni 2014

Literarische Wanderung auf dem Grünen Junipfad in Limlingerode


Thüringen ist nicht nur reich an literarischen Bezügen. Es bietet eine unverwechselbare Landschaft, die zum Wandern einlädt. Wie eng Literatur und Landschaft seit Goethe verbunden sind, möchte der Thüringer Literaturrat auf fünf literarischen Wanderungen vorstellen, die Rahmen des Projektes „Auf den Spuren von … unterwegs im Literaturland Thüringen“ stattfinden, welches er mit Unterstützung der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen 2014 verwirklicht. Den Auftakt macht eine Wanderung am 28. Juni auf den Spuren von Sarah Kirsch mit Karin Kisker und Heidelore Kneffel, die von der Dichterstätte Sarah Kirsch in Limlingerode über den „Grünen Junipfad“ gehen wird. Dessen Wege führen dicht an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze entlang, längst von der Natur zurückerobert, die sich einmal mehr als eigentliche Siegerin der Geschichte erwiesen hat. Durch Wiesen, Wald und Moor führt der Wanderweg, auf dem an mehreren Stationen etwas über die Dichterin Sarah Kirsch berichtet und von ihr gelesen wird, deren Geburtshaus am Ausgangsort der Wanderung in Limlingerode steht.

Treffpunkt: Sa, 28. Juni 2014, 14:30 Uhr, Limlingerode, Dichterstätte Sarah Kirsch, Lange Reihe 11.

Veranstalter: Thüringer Literaturrat e.V. in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Dichterstätte Sarah Kirsch e.V.

Es wird kein Teilnehmerbeitrag erhoben.

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

zurück