Ausschreibungen

Nützliche Adressen
www.wikipedia.org
www.uschtrin.de

MDR-Literaturpreis

Einsendeschluß: 31. Januar

Ausschreibung für den 20. MDR-Literaturpreis 2014/2015
(gültig vom 1. November 2014 bis 31. Januar 2015)

Zum 20. Mal schreibt der MITTELDEUTSCHE RUNDFUNK einen literarischen Kurzgeschichten-
Wettbewerb aus, der mit der Vergabe des MDR-Literaturpreises für das Jahr 2015 abschließt.
Der Wettbewerb ist:
• offen für deutschsprachige Autorinnen und Autoren, die bereits literarische Texte veröffentlicht
haben;
• an die Bedingung geknüpft, dass die eingereichten Kurzgeschichten (je Bewerber nur
eine Kurzgeschichte) noch nicht an einem anderen Ort veröffentlicht sind und bis zur
Entscheidung im Mai 2015 auch nicht andernorts veröffentlicht werden;
• ausschließlich ausgeschrieben für Kurzgeschichten bzw. Short Storys, die Länge ist auf 15
Vorleseminuten begrenzt (bei üblicher Formatierung bis zu 6 Seiten oder 11.000 Druckzeichen
mit Leerzeichen), für die Zusendung werden zwei Exemplare (als Computer-Druck)
benötigt; eine Annahme der Kurzgeschichte als Mail ist nicht möglich;
• offen für die Annahme der Einsendungen bis zum 31. Januar 2015 (Einsendeschluss).
Zu Preisträgern und Finalisten früherer Wettbewerbsjahrgänge zählen Franziska Gerstenberg,
Katharina Hartwell, Katja Oskamp, Clemens Meyer, Thomas Pletzinger, Andreas Stichmann,
Leif Randt und Matthias Nawrath. Der MDR-Literaturpreis ist mit Geldpreisen im Gesamtwert
von 10.000 Euro ausgestattet. Die sieben Finalisten lesen ihre Kurzgeschichte bei MDR Figaro
in der Großen Literaturnacht am 4. Mai 2015. Unbedingt zu beachten: Der Zusendung
muss eine Übersicht über bisherige literarische Veröffentlichungen beigefügt werden.
Gewertet werden belletristische Bücher, aber auch Beiträge in literarischen Anthologien,
Literaturzeitschriften und in ausgewiesenen Literatur-Portalen im Internet. Benötigt wird eine
Kurzvita (höchstens 12 Zeilen).
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer an. Um die Anonymität des Bewertungsverfahrens
zu garantieren, bitte keinen Autorennamen auf das Manuskript schreiben.
Der Hauptpreis ist vom MDR mit 5.000 Euro, der zweite mit 2.500 Euro und der dritte
mit 1.500 Euro dotiert. Außerdem entscheidet das Publikum einen Preis, der mit 1000
Euro ausgestattet ist. Die Finalisten, die keinen Preis gewinnen, erhalten ein Honorar.
Entschieden werden die Preise von einer Jury, die nicht identisch ist mit jener, die die
Finalisten bestimmt. Sprecher der Jury ist der Schriftsteller Clemens Meyer.
Bis spätestens zum 10. April 2015 werden alle Teilnehmer informiert, ob sie für die Finalrunde
und/oder für die Anthologie ausgewählt worden sind. Die Finalrunde findet am 4. Mai
2015 von 19.30 bis 23 Uhr im Haus des Buches in Leipzig statt. Für die Teilnehmer werden
Reisekosten übernommen. Die Preisträger und andere Finalisten nehmen im Anschluss an
die Endrunde an einer dreitägigen Lesereise im mitteldeutschen Raum teil. Für die Lesereise
erhalten sie ein Honorar zur Aufwandsentschädigung.
25 Kurzgeschichten des 20. MDR-Literaturwettbewerbs werden vom Herausgeber Michael
Hametner in einer Anthologie „Das Beste aus dem MDR-Literaturwettbewerb“ veröffentlicht,
darunter die Geschichten der Finalisten. Die Rechte an den Kurzgeschichten werden
gegen ein Honorar ab Veröffentlichung für zwei Jahre dem Verlag POETENLADEN übertragen.
Veröffentlichungen an anderem Ort sind in diesem Zeitraum nicht möglich.
Achtung: Eine Bestätigung über den Eingang Ihrer Zusendung erfolgt nicht. Wenn Sie
dies wünschen, fügen Sie bitte Ihrer Zusendung einen frankierten Freiumschlag bei.
Ihre Zusendung richten Sie bitte unter Angabe Ihres Absenders bis spätestens zum
31. Januar 2015 (Poststempel) an folgende Anschrift:

MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK
FIGARO
Postfach 100122
06140 Halle
Kennwort: Literaturwettbewerb
Detaillierte Angaben zur Ausschreibung unter www.mdr-figaro.de

Ausschreibung unter www.mdr-figaro.de

zurück