Johann Caspar Wilke

Rubriken

Lyrik, Kirchenlieder, Fabeln, Prosa

Biographie

* 18.9.1756 in Suhl; † 28.6.1784 in Suhl; Sohn eines Hufschmieds; Förderung seiner literarischen Begabung durch Christian Karl Persch, den Rektor der Suhler Stadtschule; Lehre als Hufschmied; Lyriker, Verfasser geistlicher Lieder, Fabeldichter.

Werke

  • Auswahl der hinterlassenen Gedichte Johann Caspar Wilkens, Hufschmidts zu Suhla in Henneberg. Nach des Verfassers Tode, nebst einigen Nachrichten von demselben herausgegeben von einem seiner Freunde, Dresden, 1786