Johann Wilhelm Adolf Werneburg

Rubriken

Kulturgeschichte

Biographie

* 2.8.1813 in Heiligenstadt; † 21.1.1886 in Erfurt; Sohn eines Präfekturrates; 1816-1830 Besuch des Gymnasiums in Erfurt, anschließend Besuch des Gymnasiums in Cölln b. Berlin; 1831-1832 Militärdienst in Erfurt, 1833 Feldjägerkorps; forstwirtschaftliche Ausbildung in Schleusingen, Lohra und Liebenwerda; 1835 Feldmesserprüfung; 1836-1838 Studium der Forstwirtschaft an der Forstakademie Eberswalde; 1839 Oberförsterprüfung; 1842 Oberförster in Schleusingen-Neundorf; ab 1843 Oberförster in Neubrück bei Frankfurt/ Oder; 1852 komm. Forstinspektor in Erfurt, ab 1853 Forstinspektor; 1857 Forstmeister; 1863 Forstmeister im Rang eines Regierungsrats; 1868-1881 Oberforstmeister; lebte nach seiner Pensionierung in Erfurt.


Werke

  • Beiträge zur Genealogie und Geschichte des Hauses Schwarzburg, 1877

  • Die Namen der Ortschaften und Wüstungen Thüringens, 1884