Carl von Voß

Rubriken

Reiseliteratur

Biographie

* 22.5.1778 in Braunsroda; † 26.3.1856 in Gera; Sohn eines preußischen Offiziers; Schulbesuch in Königsberg; 1790 Beginn einer militärischen Laufbahn; Fahnenjunker; 1794 Offizier; 1807 Gardehauptmann beim Herzog von Anhalt-Bernburg in Ballenstedt; 1819 Gouverneur und Kammerherr; 1822-1825 Reisebegleiter des Erbprinzen Alexander Carl; Entlassung aus den herzoglichen Diensten; ab 1826 auf Gut Rodameuschel bei Camburg/Saale.

Werke

  • Eine Reise nach Dresden 1822. Aufzeichnungen des Kammerherrn Carl von Voß, aus dem Nachlaß hg. von Rüdiger von Voß, Pfullingen 1986

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort