Friedrich Wilhelm von Trautvetter

Rubriken

Lyrik, Libretto

Biographie

* 21.4.1782 in Witzelroda bei Salzungen; † 2.2.1837 im Kreis Wladimir/Wolhynien (Ukraine); Sohn eines Kantors und Lehrers; Bruder von Johann Ernst Christian von Trautvetter; Studium der Rechte in Göttingen und Leipzig; 1804-1812 Rechtsberater in Riga; 1812 Umzug nach St. Petersburg, ab 1820 Hofrat bei der Sächsischen Gesandtschaft in St. Petersburg; Geheimer Legationsrat; bezog 1837 das Keppschloß in Dresden-Hosterwitz.

Werke

  • Karl und Wilhelmine. Ein Gedicht, 1807

  • Rittertreue. Große ernsthafte Oper. Textbuch, Berlin 1818