Johann Jeremias Kummer

Rubriken

Lyrik, Prosa, Drama, Kinderliteratur

Biographie

* 27.2.1785 in Erfurt; † 26.10.1859 in Erfurt; Studium der Theologie in Jena und Halle/Saale; 1817 Hilfsprediger in Erfurt, ab 1818 Gymnasiallehrer in Erfurt.

Werke

  • Gedichte, 4 Bde., 1824-1826

  • Der kluge Quökelhahn. Eine schöne Geschichte in Versen für die lieben Kleinen, 1830

  • Die Fabelwoche. Eine Reihe neuer, sittlich religiöser Fabeln für das kindliche Herz über das ganze Gebiet der Lebensklugheit und Sittlichkeit, Erfurt 1831

  • Johannes der Täufer. Eine psychologischer Versuch zum Johannisfeste, Erfurt 1838

  • Worte frommer Andacht für Fürsten, mit Bibeltexten in 4 Büchern, Erfurt 1839

  • Hrabina Pogorska (Gräfinn Amberg). Modernes Trauerspiel in fünf Akten, 1846

  • Quökels Schule. Fortsetzung des klugen Quökelhahns, 1848

  • In majorem Dei gloriam. Eine Andacht für Alle, Erfurt o. J. [1850]

  • Der schwarze Salomo, oder Struwwelpeter der Zweite, 1851

  • Kummers Fabel-Buch. Der Thiere wunderbare Welt, in schönen Fabeln aufgestellt, für Groß und Klein und Jedermann, der's lesen und verstehen kann, 1860

  • Der arme Spatz. Eine Geschichte zum Vorlesen, Erfurt 1865

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort