Heinrich Grosch

Rubriken

Prosa

Biographie

* 3.1.1852 in Friedrichroda; † nach 1912; später Rektor der städtischen Volksschule in Duisburg; ab 1902 nebenamtlicher Bücherwart der Duisburger Bücher- und Lesehalle; lebte in Duisburg.

Werke

  • Die letzte Schuld. Erzählung für die Jugend und das Volk, 1881

  • Der Zitherklaus. Erzählung für die Jugend und das Volk, 1882

  • Der Vetter Stadtschreiber. Erzählung für die Jugend und das Volk, 1883

  • Marx Hornfried, der Einbrecher, 1885

  • Hirtenstab und Pallasch, 1888

  • Rosegger, ein Volkserzieher, 1893

  • Jakob Held, der Lehrling des Wildschützen, 1893

  • Die Waisen von Odenhof, 1905

  • Der Familienabend. Schülerdialoge, 1908-1911

  • König und Zauberin. Ein Bühnenspiel für jugendliche Darsteller, 1912

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort