Eduard Franz Genast

Pseudonym

Franz Naumann

Rubriken

Libretto, Prosa

Biographie

* 15.7.1797 in Weimar; † 3.8.1866 in Wiesbaden; Sohn des Schauspielers und Regisseurs Anton Genast; Lehre als Konditor; Gehilfe der großherzoglichen Hofkonditorei in Weimar; ab 1813 Gesangsausbildung durch Franz Carl Adelbert Eberwein in Weimar, ab 1816 in Stuttgart; Sänger in Dresden, Hannover, Prag und Leipzig; Heirat mit der Sängerin Karoline Christine Böhler; 1828 Leiter des Magdeburger Stadttheaters; 1829-1864 Sänger und Hofschauspieler in Weimar; 1833-1851 Opernregisseur in Weimar.

Werke

  • Aus dem Tagebuch eines alten Schauspielers, 4 Bde., 1862-1866 / Auswahl u. d. T. Aus Weimars klassischer und nachklassischer Zeit, 1904