Johann Georg Lippold

Rubriken

Lyrik, Stücke

Biographie

* 1670 in Buttstädt; † nach 1700; ab 1690 Studium der Theologie in Jena; Erwerb des Magistergrades; Pastor in Dorndorf.

Werke

  • De Remediis adversus Locustas, inprimis Pontificiorum quorundam methodo expellendi eas per Excommunicationem, Aquam Lustralem, & Exorcismum, mit Johann Paul Hebenstreit, Jena 1693

  • Die bethränte Unschuld des leidenden Jesu. In einem geistlichen Singe-Spiel andächtig erwogen, Jena 1694

  • Als der durchlauchtigste Fürst und Herr Herr Wilhelm Ernst, Hertzog zu Sachsen, Jülich, Clev und Berg, dero höchst-gesegneten Geburths-Tag,den XIX October MDCXCIX ... abermahl ... erlebte, solte ... in nachgesetzter Ode darstellig machen M. Joh. Georg Lippold, Jena 1699

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort