Johann Andreas Gerhard

Pseudonym

(Schreibweisen):
Johannes Andreas Gerhard
Iohannes Andreas Gerhard
Johannes Andreas Gerhardus

Rubriken

Lyrik

Biographie

* 22.4.1634 in Jena; † 11.9.1680 in Altenburg; Jurastudium in Jena und Wittenberg; 1652 Licentiat der Rechte; 1665 fürstlicher anhaltischer Hof- und Justizrat in Zerbst; 1676 Hof- und Regierungsrat in Coburg und 1680 Hof- und Regierungsrat in Altenburg bei Herzog Friedrich I. von Sachsen-Gotha-Altenburg; lebte zuletzt in Altenburg.


Werke

  • Geistliche Gedanken von dem höchst-schmertzlichen und heilwertigen Leiden und Sterben, wie auch von der siegreichen Aufferstehung Jesus Christus, Gottes und Menschens, unsers einigen Heylandes, Gedichte, 1653

afyon escort amasya escort batman escort gumushane escort canakkale escort karabuk escort elazig escort bilecik escort maras escort tokat escort bayburt escort